Fügen/Hochfügen/Hochzillertal/Spieljoch

Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen-Spieljoch

Traumhafter Pistenspass mit dem Zillertaler Superskipass:
Man kann wählen zwischen 515 Pistenkilometern in der Zillertal Arena, bei den Mayrhofner Bergbahnen, in der Ski & Gletscherwelt Zillertal 3000 sowie im Skigebiet Hochzillertal – Hochfügen – Spieljoch sowie den 66 Pistenkilometern in der Wildkogel-Arena in Bramberg.
Die Skigebiete sind über einen kostenlosen Bus- und Bahnpendel vorbildlich miteinander verbunden.

Fügen selbst hat gleich zwei Skigebiete zur Auswahl:
das Spieljoch und Hochfügen-Hochzillertal. Die Talstation des Ski-Dorados Hochfügen-Hochzillertal ist mit dem Skibus von Fügen aus erreichbar und befindet sich auf 1.500 m Seehöhe. Die Lage im hochalpinen Talkessel garantiert den Wintersportlern Schneesicherheit bis Ende April. Das Hochtal ist bestens geeignet für Skifahrer, die ein Skigebiet für alle Ansprüche suchen.

Der Snowpark mit Halfpipe
sorgt auch bei Boardern für Fun & Action. Durch die Verbindung zwischen Hochfügen und Hochzillertal stehen Ihnen rund 88 km (inkl. Skirouten) abwechslungsreiche Pisten, darunter auch eine beleuchtete Talabfahrt, und 39 Lifte zur Verfügung!

Das Skigebiet Spieljoch bietet weitere 25 km ausgezeichnet präparierter Pisten, insgesamt 10 Liftanlagen und Zauberteppiche für die ersten Ski-Schwünge im Schnee. Traumhafte Tiefschneehänge auf der Geolsalm und die 7 km lange Talabfahrt bis nach Fügen entlocken auch dem größten Könner Laute der Begeisterung.

Als Vorgeschmack auf die Peak-to-Peak Skigebietsverbindung vom Hochzillertal-Hochfügen zum Spieljoch in der Saison 2019/20
wurde bereits diese Saison eine stündliche Skibusverbindung zwischen der Talstation Spieljoch in Fügen und Kaltenbach im Hochzillertal eingerichtet.
Wie in vielen Skigebieten in Österreich gehört auch im Zillertal der beliebte Nachtskilauf zum vielseitigen Pisten-Angebot. Im Skigebiet Hochfügen-Hochzillertal stehen gleich zwei Pisten zum Skifahren bis in die Nacht zur Wahl: Im Hausskigebiet von Fügen wird einmal wöchentlich die 5 km lange “Stephan-Eberharter-Goldpiste” beleuchtet. Die mit Flutlicht ausgestattete Talabfahrt führt von der Mittel- bis zur Talstation der Hochzillertal-Seilbahn in Kaltenbach. Von Januar bis März können sich Nachtschwärmer während der verlängerten Betriebszeiten von 19 bis 22 Uhr auf der roten Piste vergnügen, die komplett beschneit werden kann.

Après-Ski Fügen
Urige Hütten laden zum Einkehrschwung ein, wie z. B. die urgemütliche “Schihütte” an der Talabfahrt vom Spieljoch. Im Tal angekommen, geht das Après-Ski-Treiben so richtig los.
Ein Highlight im Skigebiet Kaltenbach-Hochzillertal stellt auch die Kristallhütte dar. Die Hütte, die sich auf 2.150 m an der Bergstation Kristall-Express befindet, bietet beste Küche zu attraktiven Preisen. Im Inneren der Hütte erwartet Sie ein offener Kamin sowie urige Stuben.  Wer sich auch abends nicht von seinen Brettern trennen möchte, geht zum Nachtskilauf bei Flutlicht.

Snowpark: Snowpark Betterpark Fügen
Der “Betterpark” Hochzillertal befindet sich unmittelbar am 8er-Sessellift Schnee Express auf einer Höhe von 2.050 m bis 2.120 m im Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen. Der parkeigene Lift befördert einen direkt und bequem wieder nach oben, so dass man fließend zum nächsten Ride übergehen kann. Im Park sind drei Lines mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu finden, sodass Anfänger, Intermediates und Pros an Kickern & Co. ihr Talent auf die Probe stellen können. Ein zusätzliches Schmankerl bietet die Jib Line am Ende des Parks, die mit unterschiedlichen Boxen und Rails aufwartet. Seit Dezember 2016 besteht auch der neue “Snowpark Lamark” bei den Lamarkliften. Der als Small Park angelegte Snowpark besteht aus drei Lines mit 13 Elementen, die alle Könnerstufen ansprechen und eine Menge Spaß versprechen! Nach einem langen Freestyle-Tag oder auch zum Pausieren während der Runs lädt die Chill Area mit Container, Liegestühlen und angemessenem Soundsystem zum Verweilen ein. Abseits des Betterparks finden Fun- und Freestyle-Freunde im gesamten Zillertal etliche weitere Snowparks zum Austoben – u. a. in Mayrhofen, Gerlos oder am Hintertuxer Gletscher.

  Keine Reisetermine