Meißnerwetter

Vom Schwalbenthal genießt man den schönsten Ausblick ins Werratal bis hin zum Harz, den Thüringer Wald und die Rhön.

Auf dem Hohen Meißner, dem König der nordhessischen Berge.

Schwalbenthal – Brettl – Jausenstation
Aufgrund eines Erdrutsches, ist die Jausenstation vorerst geschlossen!

Auf der Livecam bekommen Sie alle 5 Minuten einen aktuellen Blick über das Meißner Vorland, das Werratal und weit, weit hinaus.

WebCam

Für eine Vollbilddarstellung auf das Bild klicken. Sie können das Bild speichern, indem Sie auf das Bild mit der rechten Maustaste klicken und den Menüpunkt “Bild speichern unter” auswählen.

Was ist eigentlich das Schwalbenthal?
Das Schwalbenthal ist das letzte Gebäude eines ehemaligen Bergbauernhofes auf dem Meißner. Nach einem Bergrutsch im Jahr 1913 blieb nur das 400 Jahre alte historische Bergamt bestehen. Wir haben es wieder aus seinem Dornröschen-Schlaf erweckt, als Anlaufstelle für Sie, unsere Skifreunde.

Eine große Portion Idealismus, fast schon Idiotismus, gehörte dazu. Aber die tolle Lage, mit dem unbeschreiblichen Ausblick ins Meißnervorland, den Thüringer Wald, die Rhön, den Harz und das Eichsfeld, waren letztlich ausschlaggebend für diesen Wahnsinn.

Sehen Sie selbst auf der Livecam oben oder überzeugen Sie sich vor Ort, an einem der schönsten Aussichtspunkte von Hessen!

 

Dieter Kohl