Ski- und Snowboardkurse

 

Wichtiger Hinweis:
Zur Durchführung der Ski- und Snowboardkurse bitten wir um Kontaktaufnahme vor Antritt der Reise mit unserer Geschäftsstelle in Eschwege!

_MG_0047Dieter Kohl_Brust-kleiner

Wie finde ich für mich den richtigen Ski- und Snowboardkurs?

Skikurse finden


Unsere Ski-Kurse sind mehr als nur Technikschulung!

Wir bieten Ihnen weitaus mehr als den üblichen Standardskikurs. Soweit Sie es wünschen, sind wir vom ersten Schwung am frühen Morgen bis zum abendlichen Einkehrschwung für Sie da.
Das gibt uns die Möglichkeit ganz individuell auf Ihre Wünsche, schneesport-technischen Fähigkeiten und persönlicher Tagesform einzugehen.
Neben der nachhaltigen Förderung Ihres Leistungslevels, zeigen wir Ihnen die schönsten Pisten, kehren in die urigsten Hütten ein und genießen gemeinsam kurzweilige Stunden in der imposanten Bergwelt.

Back Camera _MG_0131_1

P1010068-klein IMG_6007

 

Die richtige Ausrüstung
Sorgfältige Beratung vom Fachmann, am besten von einem “„selbst”“ Skiläufer. Die richtige Länge, die richtige Härte, die richtige Taillierung auf deine Bedürfnisse und dein Können zugeschnitten, nur so hast Du den Ski im Griff und nicht der Ski Dich. Der Preis sollte nicht zwischen Skierlebnis und Sicherheit stehen.
Wir empfehlen: Jährliche Überprüfung der Ausrüstung!
Die nachfolgenden Tipps solltet Ihr trotzdem beachten und aufmerksam lesen!

Sonne
Die Sonne im Hochgebirge, ist besonders im Frühjahr, um ein Vielfaches stärker als bei uns.
Zur Ausrüstung sollten auf jeden Fall dazugehören:

  • Sonnenbrille mit 100% UV-Schutz
  • Sonnencreme und Lippenstift mit hohem Lichtschutzfaktor

Wetter
Das Wetter im Hochgebirge ist oft wechselhaft, ein Wetterumschwung kann im Extremfall innerhalb von 10 Minuten erfolgen

  • Die Schutzbrille (Schneebrille) sollte immer mit auf der Piste sein
  • Eine Gesichtsmaske ist zu empfehlen

Kleidung
Die Kleidung sollte so gewählt sein, dass Ihr keine plötzlichen Überraschungen erlebet.

  • Eine Mütze oder ein Stirnband kann man sich immer noch in die Tasche stecken
  • Wir empfehlen nur mit Skihelm zu fahren!
  • Skianzug bzw. Hose und Anorak sollten aus wasserabweisendem Material sein

Notfälle
Solltet Ihr einen Sturz erleiden und müsst auf den Rettungsdienst warten, ist folgendes nützlich:

Rettung aus der Luft

Rettung aus der Luft

  • Eine Rettungsdecke (Folie) mit goldener und silberner Beschichtung. Sie kann den Körper in solchen Situationen wärmen (erhältlich in Apotheken) und passt mit ihrem kleinen Format in jede Anoraktasche.
  • Ein kleines Verbandspäckchen kann nie schaden.
  • NOTTELEFON
    –Bergrettung-Nottelefon- Nr. notieren,
    an jeder Talstation erhältlich